Training methodischer und sozialer Fähigkeiten für Führungskräfte und Mitarbeiter

Präsentationstechnik

Ausgangspunkte

Wenn Sie Ihre Ideen, Konzepte, Vorschläge, Arbeitsergebnisse oder Lösungsansätze verteidigen, soll am Ende immer eine Entscheidung stehen. Sie wollen das "Ja" der Teilnehmer für Ihr Anliegen erhalten. Sie wollen andere

  • von der Brillanz einer Idee

  • dem Nutzen einer Entwicklung

  • der Notwendigkeit einer Maßnahme

  • der Qualität einer Problemlösung, eines Produkts, einer Forschungsarbeit etc.

überzeugen.

Präsentieren bedeutet nicht, brillant zu informieren oder kurzweilig zu unterhalten.
Präsentieren ist Überzeugungsarbeit!

Ziele

  • Präsentationen strategisch und ablauforganisatorisch vorbereiten

  • Nutzen und Vorteil der Zielgruppe in den Mittelpunkt stellen

  • mit anderen Standpunkten umgehen, überzeugend argumentieren

  • Entscheidungsprozesse anbahnen und zum Abschluss bringen

  • gezielt und gekonnt Medien einsetzen

Inhalte

  • Vorbereitung auf eine Präsentation

  • Kommunikationsbarrieren überwinden

  • verständliche Sprache wählen

  • Körpersprache einsetzen

  • verschiedener Medien nutzen: Flipchart, Tageslichtprojektor, Videos und Dias, Pinnwand, Handouts)

Methoden/Bedingungen

Psychologisches und methodisches Training: Kurzreferate, Demonstrationen, Rollenspiele und Gruppenübungen mit und ohne Video, Arbeit an (möglichst eigenen) Präsentationen, Übungspräsentationen, Erfahrungsaustausch

Dauer: möglichst 2 Tage zusammenhängend

Ort: bei Einsatz von Visualisierungsmedien wird viel Platz benötigt (große, helle Räume), Technik, Pinwände

Teilnehmeranzahl: 6-12