Training sozialer und methodischer Fähigkeiten für Führungskräfte

Motivierend kommunizieren im Führungsteam

Ausgangspunkte

Konflikte zwischen Führungskräften wirken sich direkt negativ auf den Geschäftserfolg aus.

Ihre Ursachen können vielfältig sein: Komplizierte hierarchische Strukturen, ein Konkurrenz erzeugendes Bewertungssystem, eine unklare Beförderungspolitik, auch mangelnde Kommunikationskompetenz.

Wie auch immer: Freundlichkeit, Teamorientierung und Initiative werden auch bei Mitarbeitern blockiert. Kunden sind unzufrieden. Den Schaden hat Ihr Unternehmen.

Ergo: Unternehmenskultur wird im Führungsteam vorgelebt.

Ziele

  • Weiterentwicklung des Wir-Gefühls im Führungsteam* Kommunikation als Führungsmittel gezielt einsetzen

  • Auseinandersetzen mit Führungsphilosophien und Führungsstilen

  • Selbsterfahrung im Sinne des Erlebens eigener Stärken und Schwächen

  • Auseinandersetzung zu konkreten Konflikten und Erarbeitung von Lösungen (Konfliktmoderation)

  • Verabredung von Regeln der Zusammenarbeit

Inhalte

  • Führung und Führungsstile, Teamarbeit- Selbsterfahrung

  • Problematische Mitarbeitergespräche

  • Kommunikationsverhalten in schwierigen Situationen

  • Verhalten bei konkreten Führungsaufgaben (z.B. loben und kritisieren, delegieren und beauftragen, entscheiden, Konflikte klären)

  • Kommunikation im Führungsteam: Wie gehen wir miteinander um?

Methoden/Bedingungen

Psychologisches Gruppentraining und Workshop: Kurzreferate des Trainers, Kommunikationsbeispiele als Demo-Video, Präsentationen, Fallbesprechungen, Rollenspiele und Gruppenübungen- evtl. mit Videoaufzeichnung, nonverbale Kommunikationsspiele, Tests, Erfahrungsaustausch 

Dauer: mindestens 2 Tage zusammenhängend (besser 3)

Ort: muss ungestörtes Arbeiten gewährleisten, 1 geräumiger Seminarraum und 2 Gruppenräume, 4 Pinnwände

Teilnehmeranzahl: 6-12