Ulla Prost mit Peter Richter u a teaser

Training methodischer und sozialer Fähigkeiten für Führungskräfte und Leitungspersonal

Rhetorik - freie Rede

Ausgangspunkte

Reden können ungeahnte Energien bei Zuhörern freisetzen. Vorausgesetzt: Die Rede folgt den Regeln der Kunst.

Redner, die überzeugend und motivierend wirken wollen, müssen sich klar und verständlich ausdrücken können und die Bedürfnisse der Zuhörer treffen.

Ziele

Gesetzmäßigkeiten einer überzeugenden, motivierenden Rede erleben und verstehen

  • rhetorische Mittel bewusst einsetzen lernen

  • Sicherheit und Selbstvertrauen beim Auftritt vor Gruppen festigen

  • Regeln der Erarbeitung von Reden zu verschiedenen Anlässen kennenlernen

Inhalte

  • Sicheres Auftreten und Umgang mit Lampenfieber

  • Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und Redestil

  • Freies und lebendiges Sprechen

  • Fragen stellen - Zuhören - Fragen beantworten

  • Argumentieren

  • Schlussfolgern

  • Psychologie des Überzeugens

  • Vorbereitung des Vortrages

  • sein Aufbau und seine Gliederung

  • Rede eines Vorgesetzten vor den Mitarbeitern des Unternehmens

  • Festrede

  • Laudatio

Übungen:

  • "Sprechdenken"

  • die "Ein-Minuten-Rede" mit und ohne Vorbereitung

  • eine Motivationsrede zum selbst gewählten Thema

Methoden/Bedingungen

Psychologisches und methodisches Training: Kurzreferate des Trainers, Beispiele von Reden zu verschiedenen Anlässen als Video-Demo, Präsentationen, Rollenspiele und Gruppenübungen mit und ohne Videoaufzeichnung, nonverbale Formen des Kommunizierens, Tests, Erfahrungsaustausch

Dauer: 3 Tage

Ort: muss ungestörtes Arbeiten und gute Akustik gewährleisten

Teilnehmeranzahl: ca. 12